Es muss nicht immer neu sein - UPCYCLING BABY! [DIY]

Jeder kennt das, da kauft man sich etwas Neues und erfreut sich die ersten Tage, wie ein kleines Kind darüber. Noch mehr freue ich mich aber, wenn man alten Sachen wieder neues Leben einhauchen kann und es dann viel schöner wird, als es ein neues Stück je sein könnte.

Und weil ich meine Freunde längst mit meinem 'Wahn' angesteckt habe, ist die Freude doppelt so hoch, wenn es dehnen ganz genauso geht und sie mir voller Stolz ihr neustes 'Meisterwerk' zeigen.

Und ich finde das muss 'belohnt' werden, die Welt muss darüber erfahren! Deshalb widme ich diesem Post meiner liebsten Freundin und erzähle euch die Geschichte vom traurigen Gartenstuhl.

Die besten Stücke verstecken sich doch immer bei den Eltern oder Großeltern zu Hause, oder? (Gut auch ab und an bei Ebay und Co.) Ich liebe es bei meinen Eltern / Großeltern über den Hof zu streifen und längst vergessene Gegenstände aufzusammeln, um sie dann daheim wieder mit dem nötigen Respekt zu versorgen.
Und so ging es auch meiner Freundin. Erst letzte Woche sinnierten wir noch über meinen Acapulco Chair und ob sie sich nicht auch so ein Stück zulegen solle.
Doch soweit kam es gar nicht. Denn bei einem Besuch auf dem Dorf streifte sie zufällig an Omis alten Gartenstuhl vorbei und wurde prompt an besagten Stuhl erinnert.
Sofort eingepackt und mit Hilfe von Papas gut sortierten Farblager, wurde dem Stuhl ein neues Outfit verpasst. Weiß und Schwarz - besser hätte ich es nicht wählen können.

Ganz traurig und mitgenommen stand er da. Sonne, Regen und Wind hatten deutliche Spuren hinterlassen. Und trotzdem konnte man schon hier sein Potenzial erkennen....

 

Neuer Lack für die zarten Beine und nach einer Stunde Pinseln, sah er aus wie neu geboren: 

Weiß - so jungfräulich wie Gott ihn schuf.



Und erkennt jetzt noch einer, dass es ein guter alter Gartenstuhl und kein Design Klassiker ist?

Ich bin so entzückt und möchte laut HIER schreien. Er würde sich sicherlich super mit meinem Acapulco Chair verstehen und zusammen wären sie ein unschlagbares Team. Wie gut, dass die Omi ja nicht nur einen Stuhl erworben hat. Hallo Dorf. Ich komme.

Kommentare

  1. Der ist große klasse geworden.danke omi.

    AntwortenLöschen
  2. Achja die Sachen von Oma sind wirklich immer die besten <3 Ich finde der Stuhl ist wirklich toll geworden und ich liebe den Schwarz-Weiß Kontrast!
    Liebe Grüße,
    Lisa

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über dein Kommentar!

Beliebte Posts