XXL Wandkalender für den Arbeitsbereich

Sonntag, November 08, 2015


Ich könnte ganze Tage damit verbringen nach Kalendern zu suchen, denn ich liebe es alles Mögliche aufzuschreiben, zu planen und vor Augen zu haben (so bleibt es besser im Kopf, also reiner Eigenschutz). Ich hab alles versucht, das Führen eines Taschenkalenders, einen Monatskalender an die Wand gehangen, aber irgendwie hat mir immernoch der Überblick gefehlt. Und ja ich bin zuweilen auch recht busy. Das liegt zum einen an meinen diversen Jobs, der Uni (naaa gut, die stresst mich wohl gerade am wenigsten) und dem Leben als Bloggerin. Ha! Ja wirklich. Na jedenfalls haben wir ja eigentlich alle immer viel zu tun.

Zuerst versuchte ich mich an einem ehemaligen Regalbrett aus unserem Pax-Schrank, klebte Zettel auf und riss sie wieder runter. Gehalten hätte das eh nicht lange und schön war es auch nicht. Dann fiel mein Blick auf das derzeitige Kopfteil von unserem Gästebett und schwups hatte ich die Idee. 

 




Das eigentliche Pflanzgitter eignet sich nämlich perfekt für eine Wochenplanung, dank seiner 5 x 4 Zeilen- bzw. Spaltenaufteilung. Und der Rest erklärt sich ja von selbst. Mini-Wäscheklammer dienen als Halter für die bedruckten A5-Blätter. Dazu noch meine derzeitigen Lieblingssprüche von Ann Meer (die gibt es als Download auf ihrem Blog) und jetzt kann es losgehen mit dem Lernen, Schreiben und Organisieren. Ich bin ja quasi mittendrin und konnte euch so auch gleich meinen - nun aufgehübschten - Arbeitsbereich zeigen.


Ich finde es wunderschön minimalistisch, übersichtlich und einfach eine Bombenidee. So macht das Arbeiten jedenfalls wieder Spaß und ich habe meinem Arbeitsplatz gleich ein Makeover verpasst.
Also falls ihr auch noch einen Wochenplaner braucht, dann ab in den nächsten Baumarkt :-)

Schöne Woche euch allen und fleißiges Planen!
 

You Might Also Like

1 Comments

  1. Die Idee finde ich wirklich super (: Auch wenn es mir echt zu riesig wäre :D Werde mich demnächst im Baumarkt nach Alternativen umsehen! Danke für die Inspiration (:


    Liebe Grüße,
    Jenny
    http://imaginary-lights.net

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über dein Kommentar!

Instagram

Pinterest