Brasserie in der Oranien Apotheke - Ora [Kreuzberg]


Ora et labora. Nun ich hatte nie Latein, aber diese 3 Worte kennt wohl jeder. Bete und arbeite. Ins beten kommt man tatsächlich, wenn man das erste Mal die Brasserie am Oranienplatz in Berlin Kreuzberg betritt, denn insgeheim stößt man einen kleinen Freudenschrei gen Himmel über den wunderschönen und historischen Ort.
Historisch ist er nämlich wirklich, denn schon seit 1860 beherbergt das Eckhaus eine Apotheke. Draußen am Haus steht in dicken Buchstaben noch Oranien Apotheke und ein bekanntes Pharmaunternehmen macht mit seinem Schild ebenfalls immer noch Werbung.


Das gereichte Wasser kommt in einem Glaskolben daher und auch die Milch zum Kaffee wird in einem kleinen Reagenzglas geliefert. Großartig! Die übersichtliche Karte reicht von einem gemütlichen Frühstück, über Mittag, bis hin zum Abendbrot. Die Gerichte sind wunderbar einfallsreich und werden aus saisonalen und regionalen Zutaten gezaubert.

Ich entschied mich für French Toast mit pochierten Früchten und Mascarponecreme. Ein Gedicht.
Wobei mich die pochierten Früchte erst etwas verunsicherten - als bei genauerem Nachfragen aber heraus kam, dass das einfach nur Obst ist, welches kurz in heißes Wasser geworfen wird - war ich beruhigt.
Während mein Freund sich für das mindestens so leckere Frühstück aus frischem Brot mit Marmelade und Butter entschied. Klingt jetzt wenig spektakulär, aber das frische Brot war noch warm und stand dem French Toast in Nichts nach. Der Kaffee war ebenfalls sehr lecker (und das sage ich in letzter Zeit wirklich sehr selten - will also was heißen!). Yes, I'm picky!


Ab 19 Uhr verwandelt sich das Ora in eine Bar und es wird gemunkelt, dass die Drinks nicht weniger toll sein sollen. Das habe ich bislang allerdings noch nicht testen können, steht aber schon auf meiner To Drink List. Ich kann es also nur noch einmal sagen, dieser Ort ist einzigartig und sollte euch auf jeden Fall einen Besuch wert sein.


Oranienplatz 14 / Erkelenzdamm 1
10999 Berlin
täglich von 9:30 - 1:00 Uhr 

Kommentare

  1. Sieht das toll aus! In dieses tolle Café hätte ich mich auch sofort unsterblich verliebt.
    Ich merk schon, ich muss unbedingt in diesem Jahr noch mal nach Berlin reisen.... und wenn es nur für einen Kaffee ist ;-)

    Ganz liebe Grüße von der Elbe,
    Rebekka

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über dein Kommentar!

Beliebte Posts