Der Zauber der Nordsee


I have this thing with tiny houses. Während mein Freund dabei immer die Augen verdreht und von Platzangst spricht, könnte ich mir manchmal nichts schöneres vorstellen, als auf kleinsten Raum zu wohnen und sich auf's Wesentliche zu konzentrieren. Als wir dann letztens für einen Wochenendtrip nach Holland gefahren sind, wurde diese Sehnsucht wieder geweckt. Scheinbar haben die Holländer einen ähnlichen Hang zu diesen Dingern :-)


Findet ihr nicht auch, dass die Nordsee irgendwie immer etwas zu kurz kommt. Ich höre jedenfalls immer mehr 'Wir fahren an die Ostsee' als 'Wir wollen an die Nordsee'. Und als ich so am Strand saß und die Gezeiten beobachtete, musste ich doch tatsächlich feststellen, dass ich noch nie an der Nordsee war. Shame on me.

Seitdem steht jetzt jedenfalls ein Punkt mehr auf meiner To-Do-Liste: Wiederkommen und eines der kleinen Häuser für eine Woche buchen. Nicht einmal die Dünen trennen einem vom Meer, direkter geht's quasi nicht. Mein Freund würde wahrscheinlich an Langeweile eingehen, aber morgens mit dem Meer aufzustehen, auf der kleinen Terrasse - mit einem Kaffee in der Hand die Gezeiten zu beobachten, zu Lesen und am Strand zu spazieren - stelle ich mir einfach nur traumhaft vor. Egal bei welchem Wetter (als wir da waren, war es auch recht stürmisch und wechselhaft).




Architektonisch ist dieses Haus natürlich zusätzlich ein Knaller. Es steht ganz allein am Strand, während die anderen Häusechen in kleinen Siedlungen einen Strandabschnitt zuvor brav aufgereiht sind.
Aber ich schätze dort werden - laut Website - noch weitere Strandhäuser gebaut. Na macht ja nichts.



Diese tiny houses haben mich schon sehr fasziniert. So winzig und schön. Und trotzdem bieten sie Raum für 3 Personen. Gut die dritte Person sollte man schon arg lieb haben, sonst stelle ich es mir doch etwas beengt vor. Fast jedes Haus war besetzt und ich war ein klein wenig neidisch auf die glücklichen Bewohner.

Die Haagse Strandhuisjes  befinden sich nur wenige Autominuten oder 30 Minuten Fahrradtour von Den Haag entfernt. Und das Den Haag auch eine Reise wert ist, zeige ich euch im nächsten Reisebericht. Seid gespannt!


Dort liegt wirklich ein Zauber in der Luft. Vielleicht liegt es an den Gezeiten und der unsichtbaren Hand namens Mond, die sich über das Meer legt und es langsam zurückzieht. Dabei bilden sich kleine Mini-Seen und geübte Strandgänger laufen einfach bis in den Horizont ohne zu versinken.  Es scheint fast so als würden sie auf dem Wasser laufen. Irgendwie magisch. Und immer wieder stelle ich mir die Frage, warum war ich noch nie hier...








Sonnenaufgänge sind nicht weniger schön als die Sonnenuntergänge. Als wir nach 8h Stunden Autofahrt ankamen, musste ich gleich ans Meer rennen, die Sonne ging gerade unter und tauchte alles in rosa Zuckerwatte. Und schon war die lange Fahrt vergessen.
Am nächsten Morgen schlich ich mich um 7 aus dem Haus, während alle anderen noch selig schlummerten. Der Strand war menschenleer und nur ein paar Möwen bereiteten sich auf den Tag vor. Nach und nach kamen weitere Strandläufer dazu und die Sonne ging auf. Der Dunst verzog sich und das Wasser ging weiter zurück. Gänsehaut.



Kommentare

  1. Ohhhh, die sehen wirklich traumhaft aus! Ich liebe Tiny Houses ebenfalls auch wenn ich realistisch genug bin um zu wissen das ich nicht darin leben könnte. Aber für ein paar Tage würde ich es auch total gerne mal ausprobieren, vorallem wenn das kleine Häuschen in so einer Traumkulisse steht!

    Liebe Grüße,
    Jenny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Haha das stimmt wohl - aber immer wenn ich aus dem Koffer lebe, denke ich 'ach mehr brauchst du eigentlich auch nicht' ;-) Aber da bin ich wohl auch nicht ganz realistisch haha... LG Claudi

      Löschen
  2. Meine liebe Claudi,
    du hast ihn ganz wunderbar in Worte gefasst, den Zauber der Nordsee! Ich bin ihm bei unserem Urlaub in Nordwijk auch verfallen (obwohl es da nicht so feine kleine Häuser gibt) und könnte jederzeit wieder ein paar Tage an die holländische Küste zurückfahren, um mich etwas von Wind und Wellen durchpusten zu lassen.
    Ganz liebe Grüße zu dir!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir liebe Theresa, ganz bald muss man da einfach wieder hin und vielleicht schläfst du dann in einem der Häuschen :-) LG Claudi

      Löschen
  3. Ich finde diese Minihäuser auch sehr faszinierend - und dann fällt mir mein ganzer Kram ein, den ich so besitze und dann verabschiede ich mich von dieser Idee ganz schnell! :-)

    -Kati

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja das stimmt wohl, aber vielleicht wäre dass ein Test wert und vielleicht brauch man ja am Ende wirklich nicht all den Kram ;-) Liebste Grüße, Claudi

      Löschen
  4. Awww, wir flippen gerade aus!
    Wie toll ist denn dieses Urlaubsdomizil��
    Das wandert mal gleich auf die Merkliste!

    Liebe Grüße,
    Rebekka

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über dein Kommentar!

Beliebte Posts