Möbelstücke und ihre Geschichte - Heute zu Gast: Das Rattansofa

Freitag, Januar 13, 2017


Irgendwann hat meine Freundin bei Oma im Garten einen schönen Korbsessel erspäht und ihn eiskalt mitgenommen, angestrichen und mir stolz präsentiert. Ich war natürlich sofort angefixt und so verlor Oma noch einen zweiten Stuhl an mich. Ich gab ihm auch ein weißes Kleid - was ich heute etwas bereue - und fragte dann immer mal wieder bei besagter Freundin nach, ob Oma nicht noch mehr hätte. Hatte sie aber nicht. Dann lernte ich letztes Jahr Matze von Design Apartments Weimar  persönlich kennen und irgendwie ist mir beim Blick in seinen Feed dann erst aufgefallen, dass es nicht nur Sessel sondern auch ein Sofa davon gibt. Seitdem hat es mich nicht mehr losgelassen und ich habe immer mal wieder danach gesucht. Zwar hat mir das Design von 'Matzes' Sofa ein wenig besser gefallen, aber so passt es wenigstens zum Sessel, der demnächst nur noch seine weiße Farbe verlieren muss.


Zum Leidwesen meines Freundes habe ich es also nun gefunden - gebraucht (wie immer über Kleinanzeigen) - und musste dafür leider einen unbequemen Deal eingehen. Für eine neue Sache die rein kommt, müssen mindestens zwei andere Dinge ausziehen. Puuuuh, ich hoffe er vergisst das ja, aber ich fürchte, spätestens beim nächsten Kaufwunsch wird es wohl auffliegen. Naja aber der Frühjahrsputz naht ja und es wird sich wohl das ein oder andere Stück finden lassen.

Aber das ist es wohl wert, denn ich liebe den Kauf über Kleinanzeigen einfach zu sehr. Das Gefühl ein Objekt der Begierde gefunden zu haben, das OK vom Verkäufer und immer wieder die Frage, wie hat es wohl vorher 'gewohnt'. Ich finde es immer wieder unheimlich spannend zu einer Adresse zu fahren, meist in einem anderen Bezirk und eventuell sogar noch in einer Ecke, in der ich vorher noch nicht war. Der Moment, wenn die Tür aufgeht, man in unentdeckte Hinterhäuser und Wohnungen eintritt. Ganz schnell und unbemerkt, lasse ich meinen Blick durch das fremde Zuhause schweifen und sauge möglichst viele Ideen auf. Oder entscheide mich dazu, dass ich von diesem Ort lieber nichts kaufen möchte. Ja das gibt es auch. Aber meistens sind es immer tolle Wohnungen, super nette Bewohner, die meinen Drang, die Wohnung näher zu sehen, sofort bemerken und mich bereitwillig durch die Wohnung führen.


Kein Kaufhaus und auch kein Möbelschwede, kann einem dieses Gefühl geben. Meist hat man zwar bei einem Schnäppchen eine Art Rauschgefühl, aber auch das hält nur für kurze Zeit an. Wenn ich mir meine Möbel anschaue und ich muss gestehen, dass nur noch wenige Möbel wirklich erste Hand gekauft sind, sehe ich immer erst einmal die vorherigen Besitzer und muss daran denken, wie ich zum jeweiligen Stück gekommen bin. Wie viel Schweiß es mich vielleicht sogar gekostet hat (ich sage nur Schreibtisch), wie lustig der 'Einkauf' war  oder aus welcher außergewöhnlich schönen Wohnung es stammt. Und so wird es auch bei meinem neusten Zugang sein, ich werde an die hübsche Dachgeschoss-Wohnung, mit den tollen Dachbalken, den Duft von frisch gewaschener Wäsche und den ersten Schneefall denken. (Und dann an die Gegenstände, die ich dafür loswerden muss(te).)


You Might Also Like

5 Comments

  1. Hach ja, ich kann das so gut nachfühlen! Ich habe vor ein paar Wochen eine wunderschöne goldene Lampe auf ebay gefunden, bin dann quer durch den Prenzlauer Berg gestiefelt und hatte einen ganz herrlichen Plausch mit der vorherigen Besitzerin. Jetzt steht die Lampe auf meinem Nachttisch und macht mich täglich glücklich :)
    Dein Sofa ist auch so ein tolles Fundstück - wobei für mich das schönste Accessoire ja tatsächlich (wie könnte es auch ander sein) Madame ist! ;)
    Ich drück dich!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hihi, ja ich bin auch so froh, dass Tiger wieder jeden Post verkomplettiert :-) Sehr schön, dass du auch so eine 'Verbindung' zu deinem Fund hast! Muss ich mir demnächst unbedingt mal anschauen! <3

      Löschen
  2. Das Sofa ist sooo schön! Ich fasse nicht das mir das auf Kleinanzeigen entgangen ist, ich suche doch da jeden Tag meine Standartbegriffe ein....Bambus, Rattan, Messing ��.
    Na man muss sich ja auch für andere freuen können, richtig?

    Aber Probe sitzen möchte ich bitte ganz bald, ok?

    Liebe Grüße,
    Jenny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Haha da bin ich ja froh, dass du es mir nicht weggeschnappt hast...Klar komm vorbei und teste es aus - aber es bleibt bei mir, ne ;- ) Liebste Grüße, Claudi

      Löschen

Ich freue mich über dein Kommentar!

Instagram

Pinterest