Schneller und glutenfreier Sommerkuchen: Zitronen-Mandel-Tarte




Ich liebe schnelle und unkomplizierte Rezepte, für mehr habe ich einfach nicht die Geduld oder lass mich viel zu schnell ablenken. Für den Kuchen zum Geburtstag meiner Mama hatte ich deshalb zwei Anforderungen: Es sollte ein schnelles und einfaches Rezept sein, dass bei dem sommerlichen Wetter auch eine Autofahrt zwischen 1-3 Stunden überlebt. Ja so lange brauche durchschnittlich nach Hause. Eine Stunde wenn's gut läuft und drei wenn nicht. Ihr dürft raten, wie lange ich dieses Mal unterwegs war. Natürlich letzteres. Grmmmpf.

Nun zurück zum Kuchen - ich gebe als "einfach, Kuchen und Sommer" in meinen favorisierten Bildersuchmaschine ein und nach wenigen Klicks erspäht meine Auge schon das passende Rezept. Ihr braucht ganze vier Zutaten und max. 45 Minuten Zeit. Zudem ist die Mandel-Tarte glutenfrei, nicht besonders süß und erinnert an den letzten Urlaub im Süden.

Wenn ihr, wie ich eine solche Tarte-Form nutzt, braucht ihr folgende Zutaten: 


- 300 g gemahlene Mandeln
- 3 Eier (ich hatte sogar nur 2 und ein Eiweiß, ging auch)
- 100 g (Vollrohr)Zucker
- eine Bio-Zitrone
- eine Prise Salz 



Und so geht ihr vor:

Eier schaumig aufschlagen und dann den Zucker hinzugeben.
Ofen auf 180 Grad vorheizen.
Die Schale der Bio-Zitrone gründlich waschen und in die Eier-Zucker-Mischung unterheben.
Zitrone auspressen, den Saft, eine Prise Salz und die Mandeln dazugeben.
Vermengen, Form einfetten und bei ca. 180 Grad 25-35 Minuten backen.

Wer mag bestreut die Tarte noch mit einigen gehobelten Mandeln oder am Ende mit etwas Puderzucker.

Für die Mama wurde noch eine kleine Banderole aus Backpapier dran gemacht. Fertig. 
Hat mir persönlich richtig gut geschmeckt und deswegen dachte ich, ihr solltet ihn unbedingt auch einmal ausprobieren. 

Guten Hunger

Kommentare

  1. Delicious. I love Mandeln :) Thanks for sharing. I like your Photos

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über dein Kommentar!

Beliebte Posts